30 Vermummte überfallen Roma-Fans nach Spiel gegen Gladbach

Polizei sucht Zeugen : 30 Vermummte überfallen Roma-Fans nach Spiel gegen Gladbach

Etwa 30 vermummte Personen haben nach dem Spiel des AS Rom gegen Borussia Mönchengladbach einen Zug gestürmt und italienische Fans angegriffen.

Die Polizei fahndet nach einer Gruppe Unbekannter, die nach dem Europa League Spiel gegen den AS Rom eine S-Bahn gestürmt und dann italienische Fans angegriffen haben sollen.

In der Nacht vom 7. November auf den 8. November soll die Gruppe aus etwa 20 bis 30 Vermummten am Bahnhof Korschenbroich in die S8 gestürmt sein. Dort sei es dann zu gewalttätigen Übergriffen auf die Roma-Fans gekommen, es wird wegen gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Bisher hat die Polizei noch keine Hinweise auf die in schwarz gekleideten Angreifer und bittet deswegen um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wer hat in der Tatnacht Feststellungen am Bahnhof Korschenbroich oder in der näheren Umgebung gemacht? Wer hat möglicherweise im Nachgang von der Tat erfahren, weil sich Beteiligte mit dem Überfall gebrüstet haben?

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02131 3000 entgegen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung