1. Ratgeber
  2. Haus & Garten
  3. Garten

Blühzeit rund um Ostern: Narzissen müssen schon im Oktober in die Erde

Blühzeit rund um Ostern : Narzissen müssen schon im Oktober in die Erde

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Bis zu den ersten Bodenfrösten im Herbst müssen die Narzissen in die Erde, damit sie 2017 zu Ostern blühen. Ein guter Zeitpunkt ist laut Bayerischer Gartenakademie der Oktober, wenn die Blätter der Laubbäume beginnen zu fallen.

Der Boden sollte reich an Nährstoffen sein. Wichtig ist vor allem seine Fähigkeit, einerseits Wasser gut abfließen zu lassen, andererseits dabei nicht ganz auszutrocknen. Gut ist, wenn der Standort mindestens den halben Tag im Sonnenschein liegt.

Einzelne Zwiebeln brauchen rund 8 Zentimeter Abstand zueinander. Sie kommen in etwa 10 bis 15 Zentimeter Tiefe. Zunächst mitten im Rasen die Grassode ausstechen. Unter Umständen die Erde verbessern und die Zwiebeln damit nur dünn bedecken. Dann wieder die Grassode darauf legen.