Lavendel im März setzen

Lavendel im März setzen

Düsseldorf (dpa/tmn) - Lavendel gedeiht ab März im Freien. Aber er braucht einen sehr sonnigen Standort, der am besten zur Südseite zeigt. Und er sollte windgeschützt sein.

Lavendel ist eine beliebte Gartenpflanze. Doch sie gedeiht nicht überall. Ein guter Standort ist an einer Mauer, die Schutz bietet und gespeicherte Wärme an den Lavendel abgibt. Darauf weist das Blumenbüro in Düsseldorf hin.

Da das Kraut Nässe nicht so gut verträgt, mag es eine leichte Hanglage oder ein Hochbeet, wo überschüssiges Regen- oder Gießwasser gut abläuft. Der Lavendel schätzt daher auch einen durchlässigen Boden mit Sand oder Kies. Er sollte kalkhaltig und nährstoffarm sein. Hobbygärtner mischen Kräutererde am besten etwas Sand bei.