1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertaler Freibad Neuenhof  lässt jetzt auch wieder Tagesgäste zu

Freizeit : Freibad Neuenhof lässt Tagesgäste zu

Der Verein reagiert auf die Lockerungen des Coronaschutzes.

Im Freibad des SV Neuenhof sind ab kommendem Samstag täglich von 10 bis 17 Uhr auch öffentliche Badegäste zugelassen. Damit reagiert der Verein auf die Lockerungen des Coronaschutzes, nachdem sich Wuppertal nun in der Inzidenzstufe eins befindet, unter anderem die Testpflicht für Badegäste entfällt. Das Kartenkontingent bleibt aber begrenzt, Karten müssen vorher über Wuppertal Live oder sv-neuenhof.de verbindlich online gebucht oder bei den Vorverkaufsstellen von Wuppertal Live gekauft werden. Für Vereinsmitglieder ist keine Ticketbuchung erforderlich, es bleibt bei einem zeitlichen Blocksystem.  Die maximale Zahl im Freibad bleibt auf 600 Personen begrenzt, von denen sich nur 225 gleichzeitig im Becken aufhalten dürfen. Eine Vorbuchung ist auch für Kindern und Jugendliche bis 17 Jahren erforderlich, die nach einem Beschluss des Rates in den Sommerferien freien Eintritt haben. Red