1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertaler Musuem bietet Stadführung an

Museum Industriekultur Wuppertal : Engels-Stadtführungen ab 27. Juni

Nach langer Zeit des coronabedingten Wartens, bietet das Museum Industriekultur Wuppertal wieder seine Engels-Stadtführungen an.

Das Museum Industriekultur Wuppertal bietet ab dem 27. Juni immer sonntags wieder die Engels-Stadtführungen an. Zum Start wird eine Führung unter dem Titel „Herkunft und Familie von Friedrich Engels - Erkundung rund um den Engelsgarten“ angeboten.

Die einstündige Führung ist kombiniert mit einem anschließenden Besuch im Engels-Haus. Da in dem historischen Gebäude coronabedingt aktuell keine Führungen möglich sind, soll die vorherige Führung im Engelsgarten als Einführung dienen. Pro Führung ist die Teilnehmerzahl auf maximal 12 begrenzt. Die Führung beginnt sonntags am 27. Juni, 4. Juli, 11. Juli, 18. Juli und 25. Juli jeweils um 11 Uhr, Treffpunkt ist im Engelsgarten die Plastik von Alfred Hrdlicka (1928-2009) „Die starke Linke“. Anschließend können die Teilnehmer von 12.00 bis 13.00 Uhr das Engels-Haus (ohne Führung) besuchen. Die Teilnahme kostet 10,00 Euro pro Person.

Während der Stadtführungen müssen medizinischen Gesichtsmasken getragen und die Abstandsregeln eingehalten werden. Ein negativer Schnelltest oder eine Impfbescheinigung sind nicht erforderlich. Für die Teilnahme müssen vorab Tickets über das Ticketsystem Wuppertal Live gebucht werden: www.wuppertal-live.de/User/888

(Red)