Vogelsangstraße: Parken wird Thema

Planung : Klinik: Parken wird Thema in der Politik

Vogelsangstraße: Die BV beschäftigt sich mit der Situation

Die Feuerwehr richtet in einem Trakt der St. Anna-Klinik an der Vogelsangstraße eine Rettungsdienstschule ein (die WZ berichtete). Die Pläne wird Feuerwehr-Chef Ulrich Zander am kommenden Donnerstag in der Bezirksvertretung Uellendahl-Katernberg der Politik vorstellen. Bezirksbürgermeisterin Gabriela Ebert (SPD) will dazu aber auch ein Thema ansprechen, das im Quartier schon seit längerem für Diskussionen sorgt: die Parkplatzsituation. Die ist schon lange eine schwierige an der Vogelsangstraße. Es gibt ein Parkhaus, dass aber von vielen gemieden wird. Stattdessen wird von Besuchern der Klinik, aber auch Mitarbeitern gerne kostenlos im Viertel geparkt. Nachdem einige Abteilungen der Klinik nach Barmen umzogen, hatte sich die Situation zwar entspannt. Mit der neuen Schule könnte sie sich aber wieder verschärfen. „Wir wollen da Lösungen“, hatte Ebert in der Vergangenheit mehrfach betont.

Weitere Themen sind unter anderem die Planungen zum neuen Regenrückhaltebecken für den Mirker Bach an der Uellendahler Straße, die Verlagerung des Teilstandortes Gewerbeschulstraße von der Städtischen Hauptschule Barmen-Südwest ins Schulgebäude Röttgen 110 und das Konzept „Neue Wohnbauflächen für Wuppertal“.

Beginn der öffentlichen Sitzung ist am Donnerstag um 18.30 Uhr in der Seniorenresidenz Alloheim am Kempers Häuschen 12. est