1. NRW
  2. Wuppertal

Vier Einbrüche in drei Tagen in Wuppertal

Mehrere Einbrüche, geringe Beute : Vier Einbrüche in drei Tagen in Wuppertal

Gleich mehrere Einbrüche gab es in Wuppertal in den vergangenen Tagen. Einige konnten verhindert werden.

Die Polizei meldet, dass Einbrecher zwischen dem 27. September und dem 28. September in einem Bürogebäude in der Straße Feld am Werk waren. Offenbar haben die Täter Elektronik und Bargeld gestohlen.

Zwischen dem 26. September und dem 29. September stahlen unbekannte Täter laut Polizei einen Fernseher und mehrere Kleidungsstücke aus einem Wohnhaus an der Haspeler Straße.

In der Alhausstraße ist nach Polizeiangaben eine Balkontür gewaltsam aufgehebelt worden. Der Einbruch geschah offenbar am 29. September zwischen 7 Uhr und 20:43 Uhr. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar. Ebenfalls am 29.September klauten Einbrecher aus einem Büro am Alten Kirchweg ein wenig Bargeld.

Mehrere Einbrüche an der Morianstraße, Klippe und Heinrich-Böll-Straße in Wuppertal misslangen.

(red)