Kultur Aus dem Marionettentheater wird das „K4 Theater“

Mitten in der Corona-Krise eröffnet die Schauspieler-Familie Köhler ihren Betrieb – und ist zuversichtlich, dass es nur bergauf gehen kann.

 Kris, Lina, Elli und Mona Köhler (v.l.).

Kris, Lina, Elli und Mona Köhler (v.l.).

Foto: Fischer, Andreas H503840

Ein neues, kleines Theater, integrativ und verbunden mit der Akademie für Darstellende Kunst Westfalen – das sind die Pläne von Mona und Kris Köhler, die die Räume von Müllers Marionettentheater am Neuenteich übernehmen. „Wir hatten schon lange den Traum von einer eigenen Bühne“, erzählt das Ehepaar aus Wetter. Als dann Bekannte den Kontakt zu Weißenborns vermittelten, waren sich die beiden Künstlerpaare schnell einig. Und auch die Vermieter gaben ihren Segen.