Unionstraße ist bis April gesperrt

Unionstraße ist bis April gesperrt

Die Bahn erneuert bis 2019 die Steinbrücke. Für Fußgänger ist die Straße in einigen Wochen wieder frei.

Wuppertal. Eigentlich sollte der Abriss der Eisenbahnbrücke, die über die Unionstraße führt, schon in den Osterferien abgeschlossen sein. Bereits damals wurde die Unionstraße für den Autoverkehr gesperrt, doch bis auf einige vorbereitende Arbeiten tat sich an der Brücke erstmal nichts. Die Sommerferien boten der Bahn nun durch die zweite Abkoppelung Wuppertals vom Bahnnetz die erneute Chance, die Steinbrücke abzureißen, denn bei laufendem Bahnbetrieb wäre das unmöglich gewesen.

„Unser Konzept sah zunächst vor, die Straße im Rahmen der Sperrpause bis zum 30. August zu sperren, um das Bestandsbauwerk unter Einsatz von Hilfsbrücken abzureißen, erklärt Bahnsprecher Dirk Pohlmann. Außerdem war geplant, bis zum Jahr 2019 das neue Bauwerk unter Aufrechterhaltung des Straßenverkehrs unter den Hilfsbrücken neu aufzubauen. „Dies hätte aber für die Anlieger kontinuierliche Beeinträchtigungen aufgrund der Bauarbeiten zum Beispiel durch einseitige Sperrungen zur Folge gehabt. Daher haben wir bei der Stadt eine Verlängerung der Straßensperrung bis Ende April 2018 beantragt, um in diesem Zeitraum das neue Bauwerk komplett herzustellen“, erklärt Dirk Pohlmann. Der Plan der Bahn sieht vor, dass der Straßenverkehr dann wieder ohne Beeinträchtigung bis zum Ausbau der Hilfsbrücken fließen kann. Die Hilfsbrücken sollen bis 2019 abgebaut werden. Für die Autofahrer ist eine Umleitung eingerichtet, die über die Mauerstraße und Bendahler Straße zur B 7 führt. Fußgänger müssen in den kommenden Wochen ebenfalls Umwege einplanen.

Die Stadt, mit der die Bahn ihre Baumaßnahmen absprechen muss, hat grünes Licht für den geänderten Zeitplan gegeben. Stadtsprecherin Martina Eckermann kündigte an, dass die Unionstraße innerhalb der kommenden drei Wochen durch einen provisorischen Tunnel unterhalb der Brücke zumindest für Fußgänger passierbar sein wird.

Die Eisenbahnbrücke Unionstraße ist Teil der viel befahrenen Hauptbahnstrecke Wuppertal, Hagen, Dortmund. Die Bahn hatte bereits 2003 die alte Steinbrücke über die Bendahler Straße komplett erneuert. Die Bauarbeiten im laufenden Verkehr dauerten damals mehrere Jahre.