Kriminalität Überfälle auf Prostituierte: Jugendliche in Wuppertal verhaftet

Wuppertal · Die Festgenommenen sollen mehrere Prostituierte brutal überfallen und ausgeraubt haben. Sie sind noch nicht volljährig.

Die jungen Männer aus Wuppertal hatten es auf Prostituierte abgesehen.

Die jungen Männer aus Wuppertal hatten es auf Prostituierte abgesehen.

Foto: dpa/Andreas Arnold

Am Montag sind in Wuppertal vier Jugendliche festgenommen worden, die an mehreren Überfällen auf Prostituierte beteiligt gewesen sein sollen. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Wuppertal heute mit. Die Wohnungen der Männer wurden nach Beweisen durchsucht.

Die 16 und 17 Jahre alten Verdächtigen werden beschuldigt, im Internet gezielt nach Opfern gesucht und anschließend überfallen zu haben. Der Ablauf der Taten sei dabei jedes mal gleich gewesen. So wurden die überfallenen Frauen zunächst von einer als Freier auftretenden Person angerufen und ein Treffen in der Wohnung der Prostituierten vereinbart. Oftmals kurz nach Erscheinen des "Freiers" ließ dieser Komplizen in die Wohnungen, die immer wieder mit erheblicher Gewaltanwendung und unter Einsatz von Stich- und Schusswaffen gegen die Frauen vorgingen. Den Opfern wurden Wertgegenstände wie Schmuck und Mobiltelefone aber auch Bargeld entwendet.

Nach Angaben der Polizei sollen auch andere Personen überfallen worden sein. Gegenstand der heute vollstreckten Haftbefehle sind demnach nicht nur drei Überfälle auf Prostituierte in Solingen, Hagen und Wuppertal, sondern auch ein Überfall auf einen Fahrgast in einem Linienbus. Im Zuge der Ermittlungen wurden am Montag auch die Wohnungen von sechs weiteren Beschuldigten im Alter zwischen 14 und 19 Jahren durchsucht, so die Polizei.

(mr)