1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Vohwinkel

Weihnachtsmarkt mit Flair: 10.000 Gäste im Schlosspark

Weihnachtsmarkt mit Flair: 10.000 Gäste im Schlosspark

Publikumsmagnet an der Stadtgrenze: Tausende Besucher ließen sich zum 3. Advent am Schloss Grünewald verzaubern.

Solingen-Gräfrath. Da werden Grimms Märchen lebendig. Im bunten Kostüm zeigt Antje Vogelskamp den begeisterten Kindern, wie man Knusperhäuschen baut. Die Kleinen sind mit Eifer bei der Sache und haben anders als bei der klassischen Vorlage von Hänsel und Gretel keinen Grund zur Sorge. „Hier gibt es nur nette Hexen“, erzählt die freundliche Dame lachend. Das Naschwerk zum Selbermachen ist eine der Attraktionen beim Weihnachtsmarkt auf dem Gelände von Schloss Grünewald.

Die Traditionsveranstaltung an der Stadtgrenze zu Solingen findet bereits zum zehnten Mal statt und zog am Adventswochenende rund 10.000 Besucher an. Auch zum runden Geburtstag bietet der Weihnachtsmarkt viel romantisches Flair und mittelalterliche Stimmung. Schon am Freitag strömten die Gäste in Scharen zum Schlosspark. „Endlich haben wir mal wieder Glück mit dem Wetter“, freut sich Organisatorin Anke Peters.

In diesem Jahr sind mehr als 100 Aussteller vertreten, die ausschließlich selbstgefertigte Artikel im Angebot haben. Vor allem das anspruchsvolle Kunsthandwerk lädt zum Schauen und Staunen ein. Da gibt es lustige Piepmätze aus Porzellan oder hochwertige Schmuckunikate, farbenfrohe Textilien und riesige Lichtkugeln. Zudem kann man dem Korbflechter bei der Arbeit zuschauen oder Wissenswertes über den Seilerberuf erfahren.

All das ist eingebunden in eine illuminierte Parklandschaft mit mehr als 2000 Metern Lichterketten sowie leuchtenden Fackeln und prasselnden Feuerkörben. Auch beim Imbiss dominieren außergewöhnliche Spezialitäten wie Spanferkel, Fackelspieße, Raclette, oder Zimtwaffeln. Bei einem heißen Honigwein oder Apfelpunsch als Alternative zum Glühwein lässt sich gemütlich plauschen.

Neben den Knusperhäuschen wird kleinen Besuchern viel geboten. In einem mit Kerzen beleuchteten Zelt können die Kinder etwa ihre Wünsche aufschreiben und mit Mondstaub in den Himmel pusten. Zum zehnjährigen Bestehen wurde zudem ein Bilderbuch mit Wunschzetteln der Kinder aufgelegt, das auf dem Markt erhältlich ist.