Schuldner greift zur Spielzeugpistole

Schuldner greift zur Spielzeugpistole

Streit um zehn Euro: 19-Jähriger wollte nicht zahlen.

Elberfeld. Verkehrte Welt im Parkhaus am Wicküler-Park: Dort traf sich am Dienstag ein 19-Jähriger mit einem 24-Jährigen. Grund: Der Ältere wollte vom Jüngeren Schulden eintreiben — zehn Euro. Anstatt zu zahlen, soll der 19-Jährige eine Schusswaffe gezogen, den Älteren ins Gesicht geschlagen und seinerseits Geld gefordert haben. Als der 24-Jährige flüchtete, warf ihm der Schuldner die Waffe hinterher. Sie landete an der Parkhauswand und wurde dabei in ihre Einzelteile zerlegt.

Vor dem Wicküler-Park alarmierte der 24-Jährige eine Polizeistreife, die den mutmaßlichen Werfer — es handelt sich um einen polizeibekannten Wuppertaler — in Tatortnähe fasste. Im Parkhaus fand die Polizei die Reste der Pistole — eine Spielzeugwaffe. Nach einer Nacht im Polizeigewahrsam wurde der 19-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt. spa