Schlägerei nach "Burger-Raub"

Schlägerei nach "Burger-Raub"

Wuppertal. Am späten Sonntagnachmittag, gegen 17.30 Uhr, bestelltensich zwei Jugendliche (14 Jahre, 15 Jahre) Burger in einemFast-Food-Restaurant am Rommelspütt.

Plötzlich kam ein17-Jähriger auf die beiden zu und nahm sich einen Burger vom Tablett.

Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung schlug dererheblich alkoholisierte Jugendliche auf die beiden Jungs ein undentfernte sich. Noch bevor die Polizei den 17-Jährigen stellenkonnte, wurde der vom 24-jährigen Bruder des 15-Jährigen in der Nähe des "Tatorts" erwischt und in den Schwitzkasten genommen.

Der17-jährige wurde zunächst zur Polizeiwache gebracht, wo ihm eineBlutprobe entnommen wurde. Anschließend konnte er in die Obhut derErziehungsberechtigten übergeben werden. Nun erwartet ihn eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

Mehr von Westdeutsche Zeitung