Ronsdorf macht den Frühjahrsputz

Ronsdorf macht den Frühjahrsputz

Am 24. März ist der nächste offizielle Picobellotag.

Ronsdorf. Was in der Talachse der Wupperputz ist, ist in Ronsdorf der Picobello-Tag. Das Großreinemachen in vielen Straßen und Ecken des Stadtteils steht das nächste Mal am Samstag, 24. März, ab 10 Uhr an. Einige Vereine und Institutionen haben bereits ihre Mithilfe zugesichert.

Der Ronsdorfer Heimat- und Bürgerverein als Initiator ruft auf: „Helfen auch Sie mit, den Müll vom Winter zu beseitigen, damit Ronsdorf wieder blitzblank wird! Sei es in Ihrem Umfeld mit der Nachbarschaft oder in einer Gruppe in unserem Stadtgebiet. Der Ronsdorfer Heimat- und Bürgerverein übernimmt die Organisation, die Einteilung der Gebiete und Straßen, die gesäubert werden. Oder Sie teilen uns mit, wo Sie Müll sammeln möchten.“

Treffpunkt ist um 10.30 Uhr auf dem Bandwirkerplatz. Dort werden Handschuhe und Müllsäcke verteilt, die von dem ESW zur Verfügung gestellt werden. Die Säuberungsgebiete sind für die einzelnen Gruppen in kleinen Karten eingezeichnet und es werden zentrale Sammelplätze für die Müllsäcke angeboten.

Im Anschluss um etwa 13 Uhr lädt der Verein alle Freiwilligen zu einer Putzparty mit Erbsensuppe, Kaffee und Kuchen ins Bandwirkermuseum ein. Interessierte melden sich unter Telefon 46 13 17 oder E-Mail christel.auer@arcor.de an und teilen dabei die Teilnehmerzahl mit. Red