Müngstener Brücke: Gewichtsbegrenzung für Züge

Müngstener Brücke: Gewichtsbegrenzung für Züge

Müngsten. Auf der Müngstener Brücke dürfen bis auf weiteres nur noch Personenzüge mit einem Gesamtgewicht von maximal 100 Tonnen fahren. Nach Angaben der Deutschen Bahn AG, die Eigentümerin der höchsten deutschen Eisenbahnbrücke ist, ist diese Beschränkung vorsorglich getroffen worden.

Derzeit, so die Bahn, werde das 112 Jahre alte Bauwerk auf seine Stabilität überprüft.

Voraussichtlich bis zum Sommer 2010 stehe dann fest, ob auch die je nach Ladung bis zu 1000 Tonnen schweren Güterzüge die 465 Meter lange Stahlbrücke wieder benutzen können. Derzeit fahren im Schnitt täglich bis zu drei Güterzüge über die Brücke zwischen Solingen und Remscheid. Sie werden jetzt über Ronsdorf umgeleitet. hpm

Mehr von Westdeutsche Zeitung