1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

FSV: Avanzato geht in der Winterpause

FSV: Avanzato geht in der Winterpause

Drei Spieler verlassen den Fußball-Oberligisten.

<

p class="text">

Fußball-Oberligist FSV Vohwinkel verliert in der Winterpause gleich drei Akteure. Stürmer Sandro Avanzato schließt sich dem Bezirksligisten TSV Aufderhöhe an. Avanzato wechselte 2014 in die Lüntenbeck und erzielte in 101 Partien 65 Treffer. Der 26-Jährige kam in der laufenden Saison aber nur noch neun Mal zum Einsatz. „Sandro ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, sich verändern zu wollen. Er hat viel für unseren Verein und das Team geleistet, ist ein ganz feiner Mensch, und er wollte einfach wieder mehr spielen als zuletzt“, kommentiert FSV-Trainer Marc Bach den Abgang seines Stürmers. Mittelfeldspieler Sebastian Jansen wechselt zum Kreisligisten SV Bayer, wo sein Vater die sportlichen Geschicke leitet und Jansen selber bereits als Jugendtrainer fungiert. Außerdem wird auch Tristan Wirtz auf eigenen Wunsch den Verein verlassen. Wohin es den Flügelflitzer verschlägt, ist noch offen. Wirtz ging genau wie Jansen und Avanzato den erfolgreichen Weg des FSV von der Bezirksliga bis in die bis in die Oberliga mit. Der 24-jährige kam insgesamt in 75 Partien für den FSV zum Einsatz und erzielte dabei 14 Treffer. In der laufenden Saison lief er nur noch für die zweite Mannschaft der Füchse auf. Derweil hat Defensivakteur Timm Esser bis 2019 verlängert. mkp