Husky beißt Säugling in den Kopf

Husky beißt Säugling in den Kopf

Wuppertal. Rettungseinsatz an der Carl-Schurz-Straße: Dort wurde in einer Wohnung am Freitag gegen 19.50 Uhr ein sieben Monate altes Mädchen durch den Biss eines Hundes schwer verletzt.

Das Kind befindet sich nach WZ-Informationen nicht in Lebensgefahr. Laut Einsatzbericht war das Mädchen gemeinsam mit seiner Mutter (20) und deren Partner (22) am Küllenhahn zu Besuch bei Freunden, als der vier Jahre alte Husky-Schäferhund-Mischling der Gastgeberin (18) plötzlich zubiss und den Säugling schwer am Kopf verletzte. Ein Notarzt kümmerte sich um das Mädchen, bevor es ins Krankenhaus gebracht wurde. Unter anderem wurde das Ordnungsamt verständigt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. mel

Mehr von Westdeutsche Zeitung