Selig-Frontmann Jan Plevka weiht den großen Saal ein

Selig-Frontmann Jan Plevka weiht den großen Saal ein

Wuppertal. Nahezu bis zur letzten Minute hatten am Geschwister-Scholl-Platz noch die Handwerker das Sagen — doch Freitagabend ab 20 Uhr waren im Barmer Haus der Jugend Bohrstaub und Baulärm vergessen: Nach beinahe einjähriger Komplett-Schließung erweckte Jan Plevka (rechts), sonst Frontmann der Band Selig, den sanierten Großen Saal des Hauses zum Leben.

Vor 550 begeisterten Zuhörern gab der Hamburger mit Begleit-Band sein Programm „Jan Plevka singt Rio Reiser“. Heute geht es in Barmen mit dem nächsten Kracher weiter: Dann steht Uncle Ho zum offiziellen Comeback-Konzert auf der Bühne. fl

Mehr von Westdeutsche Zeitung