1. NRW
  2. Wuppertal

Einbrecher kommt in Wuppertal nicht weit mit seiner Beute

Handydiebstahl in Wuppertal : Einbrecher kommt nicht weit mit seiner Beute

Ein Einbrecher hat in der Nacht zum Donnerstag ein Schaufenster eingeschlagen und sich an der Auslage bedient. Mit seiner Beute kam er allerdings nicht weit.

Der Einbrecher hat am 25. November gegen 23.55 Uhr das Schaufenster eines Ladens auf der Briller Straße eingeschlagen und mehrere Handys eingesteckt. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Offenbar hatte er nicht damit gerechnet, dass ihn zwei Zeugen beobachten und sofort die Polizei alarmieren. Die Beamten konnten den 19-jährigen Räuber schließlich in der Nähe des Tatorts schnappen. Der polizeibekannte Mann wurde schon einen Tag später dem Haftrichter des Wuppertaler Amtsgerichts vorgeführt.

(red)