1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal/Solingen: Die Einbrüche am Wochenende

Wuppertal/Solingen : Die Einbrüche am Wochenende

Wuppertal. Am Wochenende nahm die Polizei in Wuppertal und in Solingen fünfzehn Einbrüche und Einbruchversuche auf.

In Wuppertal brachen Einbrecher in ein Einfamilienhaus Am Knöchel zwischen Samstag 14.30 Uhr und Sonntag 13.15 Uhr, ein.

An der Amselstraße brach ein Straftäter eine Wohnung am Sonntag um 5.30 Uhr auf. Als er von der Bewohnerin angesprochen wurde, flüchtete er. Der Täter ist circa 1,70 Meter groß, hatte eine sportliche Figur und eine Glatze. Er war schwarz gekleidet.

In Solingen gelangten Unbekannte in eine Wohnung an der Vereinsstraße am 10. Februar zwischen 6.45 Uhr und 14.45 Uhr.

In ein Einfamilienhaus an der Grünbaumstraße brachen Täter zwischen dem 08. Februar 16 Uhr und dem 10. Februar 14.25 Uhr, ein.

An der Straße Obenketzberg drangen Einbrecher in ein Einfamilienhaus am 10. Februar zwischen 18 Uhr und 19.40 Uhr ein.

Eine Wohnung an der Margarethenstraße wurde am 10. Februar zwischen 17.30 Uhr und 21.40 Uhr zum Ziel von Dieben.

An der Straße Untenketzberg brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus zwischen dem 10. Februar 19.40 Uhr und dem 11. Februar 1.30 Uhr ein.

Am Fliednerweg drangen Straftäter in eine Wohnung am Samstag zwischen 15 Uhr und 21.10 Uhr ein.

In Wuppertal wurde eine Schule an der Natrather Straße und eine Apotheke im Werth aufgebrochen.

An der Rathenaustraße scheiterten Einbrecher bei dem Versuch einen Kiosk gewaltsam zu öffnen.

An der Werlestraße gelangten Unbekannte in eine Gaststätte.

Bei einer weiteren Gaststätte an der Bredde scheiterten Täter.

Am Mühlenweg blieb es bei einem leerstehenden Geschäft bei einem Versuch.

In Solingen drangen Diebe in ein Geschäft an der Düsseldorfer Straße ein. Entwendet wurden Bargeld und Unterhaltungselektronik.

Hinweise zu den Straftaten nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen. Schützen Sie Ihr Eigentum. Lassen Sie sich von der Polizei zum Thema Einbruchschutz unter der Rufnummer 0202/284-1801 beraten.