1. NRW
  2. Wuppertal

Corona: Stadt Wuppertal sperrt Spielgeräte

Corona : Stadt sperrt Spielgeräte

Nach einer Erläuterung des Landes hat die Stadt am Freitag ohne gesperrte Spielplätze und zusätzlich einzelne Spielgeräte mit Flatterband abgesperrt.

Die Stadt hat Wuppertal hat am Freitag Spielgeräte mit Flatterband abgesperrt. Stadtsprecherin Martina Eckermann sagt, das stehe im Zusammenhang mit einer Erläuterung des Landes die bisherigen Corona-Maßnahmen betreffend.

Demnach seien darin die bestehenden Spielplatzverbote konkretisiert worden. „Als Spielplatz gelten nicht nur die Spielplätze an sich, sondern auch einzelne Geräte, die außerhalb von Spielplätzen stehen oder auch Tischtennisplatten“, erklärt Eckermann.

Dadurch soll verhindert werden, dass einzelne Geräte zu Anziehungspunkten werden. Die Absperrungen der Spielgeräte etwa am Schusterplatz auf dem Ölberg in Elberfeld hingen damit zusammen. Das liege nicht etwa daran, dass der Schusterplatz als Schwerpunkt für Verstöße gegen das Kontaktverbot gilt, versichert Eckermann. Auch andere Orte seien betroffen.