54-Jährige Wuppertalerin bei Unfall auf der A1 schwer verletzt

Autobahn : 54-Jährige Wuppertalerin bei Unfall auf der A1 schwer verletzt

Bei einem Auffahrunfall auf der A1 erlitt eine Frau aus Wuppertal schwere Verletzungen. Auch der Unfallverursacher wurde schwer verletzt.

Bei einem Unfall auf der A1 sind am Mittwoch eine 54-jährige Frau aus Wuppertal und ein 61-jähriger Mann aus Euskirchen schwer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet fuhr der Mann zwischen den Anschlussstellen Greven und Münster Nord in Richtung Dortmund auf das Auto der Wuppertalerin auf. Die 54-Jährige hatte verkehrsbedingt bremsen müssen.

Beide Schwerverletzten wurden mit Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die linke Spur der Autobahn wurde bis etwa 19 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. An den Unfallfahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 18.000 Euro.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung