170.000 Euro-Mercedes AMG gestohlen: Diebe in Wuppertal festgenommen

Observation in Wuppertal : Diebstahl von 170.000 Euro Luxusauto: Mercedes AMG-Diebe festgenommen

Ein gelber Mercedes AMG GT S im Wert von 170.000 Euro, den Diebe gestohlen hatten, ist in Wuppertal aufgetaucht. Zwei Männer wurden festgenommen.

Großeinsatz der Polizei am Timpen am Langerfeld: Gegen 19.30 Uhr wurden am Montagabend zwei mutmaßliche Autodiebe in der Nähe des Gartenhallenbads festgenommen. Bereits seit etwa 14 Uhr hatten zivile Kräfte der Polizei Wuppertal einen gelben Mercedes AMG GT S dort observiert. Das Luxusauto hat einen Wert von etwa 170 000 Euro und war in der Nacht vom 23. auf den 24. September in Vreden gestohlen worden.

Mit mehreren Fahrzeugen und Beamten war das Umfeld nach einem Hinweis der anderen ermittelnden Behörde kontrolliert worden. Der Zugriff erfolgte, als die Tatverdächtigen das Hallenbad verließen. Da einer der beiden Tatverdächtigen den Fahrzeugschlüssel in ein großes Gebüsch warf, unterstützte der Löschzug Langerfeld der Feuerwehr mit einem Lichtmast und Personal die Polizei bei der Schlüsselsuche. Der Wagen wurde sichergestellt.

Das gelbe Luxusauto war mit einem Kennzeichen aus Lüdinghausen (Kreis Coesfeld) versehen, jedoch nur am Heck. Nach dem Diebstahl in Vreden — die Schlüssel hatten die Täter bei einem Wohnungseinbruch erbeutet — war es Ende September im Bereich Gevelsberg gesichtet worden. Wie eine Polizeisprecherin aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis erklärte, war der Wagen zwischenzeitlich ein zweites Mal in Gevelsberg gestohlen worden. Mit diesem Diebstahl werden die beiden Tatverdächtigen in Verbindung gebracht. Ob und wenn ja welche Verwicklungen mit dem Einbruch in Vreden besteht, werde derzeit noch geprüft.

Mehr von Westdeutsche Zeitung