1. NRW
  2. Düsseldorf

Autodiebe klauen Mercedes in Düsseldorf mit Keyless-Go-Funktion

Autodiebstahl : Autodiebe klauen Mercedes in Düsseldorf mit Keyless-Go-Funktion

Das hochwertige Auto ist am Montagabend aus der Einfahrt des Besitzers gestohlen worden. Die Diebe haben dafür eine perfiden Trick angewendet.

Es ist eine erschreckende Masche, mit der Autodiebe an ihre Beute kommen: Sie manipulieren die Möglichkeit des kontaktlosen Aufschließens von modernen Fahrzeugen und verschwinden, ohne das Auto aufbrechen zu müssen. Genau das soll laut Polizei am Montagabend in Düsseldorf-Kaiserswerth passiert sein. Am Fronberg ist ein hochwertiger Mercedes aus der Einfahrt des 70-jährigen Besitzers gestohlen worden.

Gegen 18 Uhr hatte der Mann sein Auto in der Einfahrt geparkt und schloss das Auto mit seinen Originalschlüsseln ab. Als er gegen 23 Uhr wieder zu seinem Auto ging, war es verschwunden.

Der Mercedes verfügte über eine sogenannte "Keyless-Go“-Funktion. Die Polizei vermutet, dass die Täter zuvor mit einer speziellen Funktechnik die Signale des Originalschlüssels abgefangen haben, damit konnten sie das Auto dann öffnen und starten.

Mit Hilfe einer Fahrzeug App konnte der Düsseldorfer nachvollziehen, dass sein Fahrzeug noch über 55 Kilometer gefahren wurde. Bei dem entwendeten Fahrzeug handelte es sich um einen schwarzen Mercedes Benz GLC mit dem Kennzeichen "D-FC 8010". Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Kriminalkommissariat 33 der Polizei Düsseldorf unter der Rufnummer 0211 8700 zu melden.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei Düsseldorf: Fahrzeugschlüssel mit "Keyless-Go"-Funktion sollten am besten in einer Metallbox aufbewahrt werden. So wird es potentiellen Tätern erschwert, Schlüsselsignale des Autos abzufangen.