1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Neuss

In eigener Wohnung erpresst: Polizei fahndet nach Räubern

In eigener Wohnung erpresst: Polizei fahndet nach Räubern

Neuss. Nach einem dreisten, erpresserischem Raub fahndet die Polizei Neuss nach zwei Männern. Nach Angaben der Beamten klingelten diese am Dienstagabend um 21.50 Uhr an der Tür einer 18 Jahre alten Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses an der Euskirchener Straße.

Als ihnen durch den 14 Jahre alten Bruder der jungen Frau geöffnet wurde, bedrohten sie den Jungen und gelangten in die Wohnung. Dort forderten sie Geld. Eingeschüchtert durch das aggressive Verhalten gaben die Bewohner nach. Mit dem Geld flüchteten die beiden Männer unerkannt.

Einer der beiden Täter soll 15 bis 20 Jahre alt sein. Er trug ein schwarz-rotes Basecap, schwarze Kleidung und hatte ein rotes Baumwollhalstuch (ein sogenanntes "Bandana"-Tuch) umgelegt, das Mund und Nase verdeckte.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02131/3000 entgegen.