1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Dormagen

WSD-Fest: Boulevard der Möglichkeiten

WSD-Fest: Boulevard der Möglichkeiten

Verkaufsoffener Sonntag lockt zum 21. Frühlingsfest in die Innenstadt.

Dormagen. Feuerwehrkonzert, mittelalterliche Gaukelei, Segway-Parcours und Kinderland — als großer Boulevard der Möglichkeiten präsentiert sich die Dormagener Innenstadt am kommenden Wochenende.

Zum 21. Mal wird am 7. und 8. Mai das Frühlingsfest der WSD gefeiert. Die Besucher dürfen sich auf eine attraktive Mischung aus Show und Erlebnis-Einkauf freuen. Am Sonntag, 8. Mai, sind alle Geschäfte zwischen 13 und 18 Uhr geöffnet.

Während die Eltern in Ruhe auf der Kö bummeln können, werden die Kinder im Spielezelt betreut. Kö-Hostessen verschenken zum Muttertag Parktickets für den Naturpark Tannenbusch. Das Angebot ist auf 1000 Tickets im Wert von je zwei Euro begrenzt.

Musikalisch eingestimmt auf das Frühlingsfest werden die City-Besucher am Samstagmittag um 12 Uhr mit einem Konzert des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr vor dem Rathaus. Unter Führung von Kapellmeister Dieter Schreier präsentiert das Ensemble bekannte Melodien.

Kurzweil ganz anderer Art bietet am Sonntag ab 14 Uhr das Mittelalterensemble „Dopo Domani“. Die Sängerin Brunhilla von Reichenstein zieht mit Spielmann Taravas zu Suegelbalch und Gaukler Malonius durch die Fußgängerzone. Einen Ausflug in die Vergangenheit bietet auch die von Mittelaltermärkten bekannte „Slakter-Sippe“, die an beiden Tagen am Historischen Rathaus ihr Lager aufschlägt.