1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Viersen

Biss führt zu stundenlangen Schmerzen - Giftspinne in Viersen entdeckt

Gefährliches Krabbeltier : Biss führt zu stundenlangen Schmerzen - Giftspinne in Viersen entdeckt

Eine der größten europäischen Spinnenarten hat für Aufregung in Viersen gesorgt. Ein Mann fand das hochgiftige Tier und brachte es zur Feuerwehr.

In Viersen hat ein Mann am Wochenende in einem Treibhaus eine seltene Spinne gefunden. Der Mann fing das Tier ein und brachte es zur Feuerwehr. Die informierte den Artenschutz-Experten Philippe Niebling vom Kreis Viersen. Das teilte die Pressestelle am Mittwochmittag mit.

Mittlerweile wurde die Spinne zur Artbestimmung zu einem Experten nach Gelsenkirchen gebracht. Wahrscheinlich handelt es sich bei ihr um eine „Macrothele calpeiana“. Der Biss dieser in Europa heimischen Art führt zu starken und stundenlangen Schmerzen. Sie gehört zu den größten Spinnen in Europa und ist allgemein unter dem Namen „Spanische Trichterspinne“ bekannt.

Die Giftspinne gehört zur einer geschützten Art und soll von dem Experten in Gelsenkirchen artgerecht versorgt werden.

(red)