Haan: Ringen um die Baumabfuhr

Haan: Ringen um die Baumabfuhr

Erstmals werden die abgeschmückten Weihnachtsbäume an einem Samstag abgeholt. Dieser und alle anderen Termine stehen im Umweltkalender 2010.

Haan. Dass der viele Schnee die Müllabfuhr in diesen Tagen erschwert, verheimlicht Abfallberaterin Carmen Viehmann nicht. "Aufgrund der Witterung haben wir Probleme", sagte sie gestern bei der Vorstellung des Haaner Umweltkalenders 2010. Die Firma Awista könne vor allem in den Außenbezirken die Tonnen stellenweise nicht leeren.

"Dort, wo der Müll nicht abgeholt wurde, können die Bürger bei der nächsten Abfuhr Säcke neben die Mülltonnen stellen", sagt die Abfallberaterin. "Die Fahrer von Awista wissen Bescheid und nehmen die Säcke dann mit." Das müssen keine der Müllsäcke der Stadt sein, sondern können auch die klassischen blauen Säcke sein.

Auch bei der Bio-Tonne gab es aufgrund der Minustemperaturen Probleme. Teilweise war der Inhalt laut Carmen Viehmann so festgefroren, dass er nicht aus den Tonnen zu bekommen war. "Wir bitten um Verständnis, dass die braunen Tonnen nicht nachträglich geleert werden", sagt sie. Deren Besitzer müssten sich bis zur nächsten Abfuhr gedulden.

Viel ändere sich für die Haaner in Sachen Müll im kommenden Jahr nicht. Bei der Bezirkseinteilung mussten lediglich zwei Veränderungen vorgenommen werden, die Tonnen im gewohnten Rhythmus geleert - auch wenn die letzte Woche des Jahres 2009 und die erste des Jahres 2010 jeweils eine ungerade ist.

Der Großteil der Tannenbäume wird im kommenden Jahr ungewohnter Weise am Samstag abgeholt: In den Bezirken eins bis acht am 9.Januar, nur in Bezirk neun am Mittwoch. 13. Januar. "Wir haben mit Awista vertraglich geregelt, dass die Bäume immer in der Woche nach dem 6.Januar abgeholt werden", sagt Bauverwaltungsamtsleiter Bernd Duske.

"Aus logistischen Gründen wollte das Entsorgungsunternehmen die Bäume erste in der dritten Januarwoche abholen, aber das war uns zu spät." Erst nach zähen Verhandlungen und einige Telefonaten hätten sich Stadt und Unternehmen auf die Samstagstermine einigen können.

"Dann kommt Awista mit Mann und Maus nach Haan", kündigt Duske an. Reklamationen könnten dann noch eine Woche später bearbeitet werden - die Bäume, die liegengeblieben sind, werden dann im Zuge der Biotonnen-Leerung entsorgt.

Einen Überblick über alle Abfuhrtermine gibt der Umweltkalender, der bis Ende des Jahres von privaten Verteilern im Stadtgebiet ausgetragen wird.

Dem Kalender beigelegt sind neben der Servicekarte für die gelben Säcke und Prospekte von "Rundum", SKFM-Projektem in Erkrath, auch ein Aufkleber für die Schadstoffsammlung. Carmen Viehmann: "Den kann man sich auf eine Plastikbox kleben, in der man die Schadstoffe sammelt, um sie dann ganz problemlos bei der Schadstoffsammlung abzugeben."