1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Rettungshubschrauber im Einsatz: Betrunken am Steuer - Vier junge Menschen bei Unfall in Velbert schwer verletzt

Rettungshubschrauber im Einsatz : Betrunken am Steuer - Vier junge Menschen bei Unfall in Velbert schwer verletzt

Mettmann. Vier junge Männer wurden am Samstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Klippe in Velbert schwer verletzt. Laut der Polizei stand der Fahrer unter Alkoholeinfluss und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Gegen 05.45 Uhr fuhr ein 19-Jähriger aus Velbert mit seinem PKW Hyundai die Straße Klippe in Velbert Langenberg bergab in Richtung Panner Straße. Im Auto befanden sich neben dem Fahrer auch drei Mitinsassen im Alter zwischen 18 und 19 Jahren.

In einer Linkskurve verlor der 19-Jährige, aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, die Kontrolle über seinen PKW und fuhr geradeaus gegen einen Baum. Durch den Unfall wurden alle vier Personen im Fahrzeug schwer verletzt.

Zur Versorgung der Verletzten musste u.a. ein Rettungshubschrauber angefordert werden. Im Anschluss wurden diese in unterschiedliche Krankenhäuser in der Umgebung verbracht. An dem PKW entstand ein Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt über 8000 Euro.

Zusätzlich stellte sich heraus, dass der PKW - Fahrer unter Alkoholeinfluss stand und keine Fahrerlaubnis besaß. Bei dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen.