Neue Pre-Party zur Damensitzung kam bei Jecken super an

Hilden : Jecke Damen treiben es in Hilden doll

Gruppen-Kostüme waren besonders angesagt. Die Stadthalle war nicht ausverkauft.

„Jeck om deck“: Schon zum 36. Mal schunkelten, tanzten und lachten am Sonntag Jecke bei der Damensitzung in der Hildener Stadthalle. Auch die Freundinnen Janet Schnieber (47) und Inna Schulz (48), beide als Erdbeere verkleidet, sind wieder mit dabei. „Wir gehen besonders gerne auf die Sitzung, um Spaß zu haben, wegen des Programms und um einfach Karneval zu feiern“, erzählen die beiden Hildenerinnen. Die Preise für Speisen und Getränken finden sie dennoch ein bisschen zu teuer: „Wir haben für eine Flasche Wasser fünf Euro bezahlt. Aber wir freuen uns trotzdem hier zu sein.“

Inna Schulz ist schon zum vierten Mal auf der Sitzung: „Es ist immer wieder schön zu sehen, dass es auch jecke Damen in Hilden gibt.“ Seit diesem Jahr steigt vor der Sitzung eine Party im Foyer. Das findet besonders Tatjana Recht (38) super: „Dann konnten wir vorher noch tanzen“, sagt sie.

Die gebürtige Hildenerin freut sich auch darüber das es dieses Jahr Cocktails gibt. Die Preise für Getränke und Speisen findet sie völlig angemessen: „Es ist nicht zu teuer und nicht zu billig.“ Tatjana Recht geht schon seit sechs Jahren zur Sitzung: „Eine Freundin hatte mich mal mitgenommen und seit dem sind wir jedes Jahr mit Freunden hier. Nächstes Jahr kommen die Höhner, dann wird das hier richtig voll.“ Stimmung baute sich schon bei der Pre-Party auf, da wurde getanzt, erzählt, geschunkelt und gelacht. Und als dann endlich um 14 Uhr das Prinzenpaar die Sitzung eröffnete, standen die jecken Frauen auf, klatschten und tanzten mit. Besonders beliebt waren Gruppenkostüme, ob als Erdbeeren, Smileys, Vogelscheuchen oder gleich als ganzer Zoo mit verschiedenen Tierkostümen. Mit im Bienengruppenkostüm – Nicole Keller (49) und Tanja Dörfling (44): „Wir feiern alle einfach gerne Karneval und sind jedes Jahr hier in der Stadthalle.“ Für die Freundinnen ist beides wichtig, das Programm und die Stimmung. Tanja Dörfling (49) hat einen Favoriten im Programm: „Ich freue mich besonders auf die Band Druckluft, die heute auftritt.“ Die Lachmuskeln brachte Christian Pape in Schwingungen. Neben seinen ganz eigenen Coverversionen im 80er Jahre Stil zu „Fuchs du hast die Gans gestohlen“ forderte er das Publikum auf, erst einmal die Sitznachbarn zu begrüßen: „Sagt mal: Schön das du da bist!“

Mehr von Westdeutsche Zeitung