1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Haan und Hilden

Jugendturnier des SV Hilden-Nord am Pfingstwochenende

Jugendturnier des SV Hilden-Nord am Pfingstwochenende

Das Jugendturnier des SV Hilden-Nord am Pfingstwochenende lockte tausende Menschen an. Das bunte Programm und die internationalen Gäste zogen die Besucher in ihren Bann.

Hilden. Als am vergangenen Wochenende im Hildener Norden der Kinderlärm auf dem Kettenkarussell mit dem Torjubel der Eltern einherging und sich der Grillgeruch mit dem Duft des frisch gemähten Fußballrasens vermischte, konnte dies nur eines bedeuten: Es ist wieder Pfingstfest auf dem Vereinsgelände des SV Hilden Nord.

Auch in diesem Jahr zog die 14. Ausgabe des „etwas anderen Fußballturniers“ auf dem Sportplatz an der Furtwänglerstraße tausende Besucher in seinen Bann. Ob musikalische Bühnenunterhaltung, Fahrten mit der Bimmelbahn oder ein XXL-Kicker: Groß und Klein kamen hier voll auf ihre Kosten.

Im Mittelpunkt des Vereinsfestes stand aber natürlich der Fußball und das Jugendturnier mit mehr als 60 teilnehmenden Mannschaften. Unter den Gästeteams befanden sich in diesem Jahr auch prominente Namen wie der AC Mailand und der MSV Duisburg.

Einen Konkurrenzkampf gab es jedoch nicht. „Der Spaß steht bei uns im Vordergrund. Deswegen gibt es auch keine Tabellen oder Platzierungen“, erklärte Siegfried Molitor, stellvertretender Vorsitzender vom Förderverein des SV Hilden-Nord. „Dass sich hier jeder gegenseitig die Hand gibt, sorgt für eine tolle Atmosphäre“, betont Molitor weiter.

Mitgefiebert wurde an den Seitenlinien trotzdem. Lautstark feuerte Karen Koschwitz ihren Sohn Niclas, der seit gut einem Jahr in der E-Jugend des Heimteams spielt, an. Mit der Turnierorganisation sei sie vollkommen zufrieden. Die Stimmung sei richtig klasse, freute sich die Hildenerin.

Da auch das Wetter die meiste Zeit über gut mitspielte, konnten die Veranstalter während des gesamten Wochenendes mehrere tausend Besucher auf dem Vereinsgelände begrüßen.

Doch auf diesem Erfolg möchte sich im Klub niemand ausruhen. Das nächste Großereignis steht an: Im kommenden Jahr feiert der SV Hilden-Nord sein 50-jähriges Bestehen. Die Planungen seien hier bereits in vollem Gange, heißt es aus Vereinskreisen.