1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Erkrath

TSV Hochdahl und SGV Erkrath bieten Wandertouren an

Fitness : TSV Hochdahl bietet Wanderungen an

Der TSV Hochdahl und der Sauerländische Gebirgsverein bieten Touren an.

(Red) Veranstaltungen in geschlossenen Räumen sind derzeit nicht jedermanns Sache, aber daheim bleiben muss man deshalb noch lange nicht. Warm eingehüllt kann man sich zum Beispiel geführten Wandertouren anschließen, wenigstens ein bisschen Geselligkeit genießen und nebenbei noch etwas für die Gesundheit tun. So lädt die Wanderabteilung des TSV Hochdahl für Montag, 13. Dezember, zu einem etwa sechs Kilometer langen Spaziergang „ins Blaue“ ein, ohne Schlusseinkehr, dafür mit Rucksackverpflegung. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr der Parkplatz am TSV-Zentrum Fritz-Hoppe-Haus. Am Mittwoch, 15. Dezember, gibt es eine „Spätherbstliche Wanderung“ im Grafenberger Wald vom Torfbruch über Pfeifferbrücke und Bismarckweg zum Wildpark. Nach einer Pause im Blockhaus aus der Rucksackverpflegung geht es weiter über den Aaper Höhenweg zur Hardt, zirka 14 Kilometer. Treffpunkt ist um 8.45 Uhr am Bahnhof Hochdahl.

Auch der Sauerländische Gebirgsverein (SGV), Abteilung Erkrath-Haan, bietet Dezember-Wanderungen an. Unabhängig davon trifft sich die Nordic-Walking-gruppe jeweils donnerstags um 10 Uhr in Haan auf dem Parkplatz am Kellertor. Nach etwas Gymnastik und einigen Dehnübungen werden etwa sieben Kilometer im moderaten Tempo gewalkt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr über den Verein gibt es unter www.sgv-erkrath-haan.de.

Gewandert wird dann am Samstag, 11. Dezember, zum nostalgischen Weihnachtsmarkt in Hattingen über Wald und Feld, Isenburg und Ruhrauen, zirka 15 Kilometer. Die Stadt bietet mittelalterliches Flair und Winteridylle zwischen Ruhrgebiet und Bergischem Land. Die Tour startet um 9.55 Uhr am Bahnhof Nierenhof, nähere Auskunft bei Vera Haese unter Telefon 02129/3423465.

 Am Samstag, 18. Dezember, geht es über den Pilgerweg zur Erftmündung, zirka 12 Kilometer, mit den Stationen Rheinpark-Euroga, Gut Selikum, Cornelius-Kapelle, Erftlauf und Erftmündung. Die Tour beginnt um 9.45 Uhr am Rheinpark-Center, nähere Informationen bei Karl-Heinz Hadder unter Telefon 02131/167885. Eine Jahresabschlusswanderung ist für Mittwoch, 29. Dezember, geplant. Dann geht es über etwa 12 Kilometer durchs Düssel- und Neandertal mit den Stationen Ehlenbeck, Im kühlen Grund, Winkelsmühle, Wildgehege, Steinzeitwerkstatt und Gruiten. Los geht es um 10.30 Uhr ab Bahnhof Gruiten, weitere Auskünfte bei Karl-Heinz Hadder, Telefon 02131/167885.