Drei Verletzte nach Verkehrsunfall in Monheim – hoher Sachschaden

Unfall : Drei Verletzte nach Verkehrsunfall in Monheim – 10 000 Euro Sachschaden

Zwei Fahrzeuge krachen an einer Kreuzung ungebremst ineinander. Die Beteiligten haben Glück im Unglück – doch der Sachschaden ist erheblich.

Bei einem Verkehrsunfall in Monheim am Mittwochmorgen sind drei Frauen leicht verletzt worden. Zusätzlich kam es zu erheblichen Sachschäden.

Wie die Polizei mitteilte nahm eine 58 Jahre alte Düsseldorferin gegen 9:15 Uhr an der Kreuzung Hegelstraße und Geschwister-Scholl-Straße mit ihrem Volvo einer 69-jährigen Monheimerin im Mitsubishi die Vorfahrt und rammte ungebremst deren Fahrzeug. Dabei verletzte sich die Volvo-Fahrerin leicht am Rücken und Arm.

Ein Fahrradfahrer der Zeuge des Unfalls geworden war, leistete erste Hilfe. Die Frau wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, konnte dieses aber schon nach kurzer, ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Mitsubishi-Fahrerin und ihre 83-jährige Beifahrerin wurden ebenfalls leicht verletzt und ambulant behandelt, wie die Polizei erklärte.

Beide Fahrzeuge wurden demnach schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden, die Kreuzung blieb längere Zeit gesperrt. Laut Polizei beträgt der entstandene Sachschaden etwa 10 000 Euro.

(Red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung