1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

24-Jähriger bei Brand in Velbert schwer verletzt

Polizei : 24-Jähriger bei Brand in Velbert schwer verletzt – das Feuer soll er selbst verursacht haben

Laut Polizei hat der Mann das Feuer unter Drogen- und Alkoholeinfluss selbst verursacht. Das Haus ist vorerst unbewohnbar.

Ein 24-jähriger ist bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Velbert am Dienstagabend schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei habe der Mann das Feuer in seiner Wohnung dabei selbst verursacht, wenn auch wohl nicht mit Absicht.

Ein Atemtest noch vor Ort habe einen Alkoholwert von 2,1 Promille ergeben, außerdem hatte der 24-Jährige einem Drogenvortest zufolge Cannabis konsumiert. Der Mann sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Ihn erwarte nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung, berichtet die Polizei.

Die Wohnung des 24-Jährigen sei durch das Feuer komplett zerstört worden. Die übrigen drei Bewohner des Hauses an der Hattinger Straße blieben unverletzt, nachdem die eintreffende Feuerwehr sie aus ihren Wohnungen geklingelt hatte. Allerdings sind auch ihre Wohnungen aufgrund der Rauchentwicklung vorerst nicht bewohnbar, heißt es weiter.

Wie hoch der angerichtete Sachschaden ist, sei noch nicht abschließend geklärt.

(Red)