Niederrhein-FDP: Ritterwürde für Afhüppe und Gebauer

Politik : FDP: Ritterwürde für Afhüppe und Gebauer

Die Niederrhein-FDP erhebt Sven Afhüppe und Ministerin Yvonne Gebauer in den Ritterstand. Seit 1962 verleiht die FDP Niederrhein jährlich die Ritterwürde an einen „Ritter der spitzen Feder“ und an einen „Ritter der spitzen Zunge“.

Am 18. Juni öffnet die Burg Linn unter dem Zeichen „Talente“ erneut ihre Tore für die Coprayer Hofrunde. Zu der Auswahl der diesjährigen Preisträger erklärt der Vorsitzende der FDP-Niederrhein, Dietmar Brockes: „Sven Afhüppe gehört zu den Pionieren unserer Zeit, die Digitalisierung als Chance begreifen und gestalten, sowohl im journalistischen als auch im wirtschaftlichen Bereich. Sein besonderes Talent dafür, die Herausforderungen und Chancen der Zeit zu erkennen, zeigt er als Chefredakteur des Handelsblattes.“ Yvonne Gebauer habe nach dem rot-grünen Bildungschaos als NRW-Schulministerin eine große Herausforderung angenommen. „Dabei beweist sie ein großes Talent dafür, die bildungspolitischen Baustellen der Vorgängerregierung abzuräumen und gezielt eigene Schwerpunkte zu setzen.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung