1. NRW
  2. Krefeld

Krefelder Polizei sucht geschädigten Radfahrer

Kollision mit Fußgänger : Krefelder Polizei sucht geschädigten Radfahrer

Ein Radfahrer ist am Freitag mit einem Fußgänger zusammengestoßen und dann weiter gefahren. Die Polizei bittet um Hilfe bei der Suche.

Die Polizei Krefeld sucht zur Klärung des Falls nach einem geschädigten Radfahrer, der am Freitag unverschuldet mit einem 13-jähriger Fußgänger zusammengestoßen ist. Das hat die Polizei am Montag mitgeteilt.

Nach Polizeiangaben fuhr gegen 14.40 Uhr fuhr ein circa 70 bis 80 Jahre alter Mann mit seinem dunklen Citybike auf der Rheinstraße in Richtung Lohstraße. In Höhe eines Schnellrestaurants trat plötzlich ein 13-Jähriger auf die Fahrbahn, stieß mit dem Radfahrer zusammen und verletzte sich leicht. Nachdem beide zu Boden stürzten, stieg der Mann auf sein Rad und fuhr weiter, bevor die Polizei eintraf. Er war bekleidet mit einem dunkelblauen Polo Shirt, einer kurzen Jeans und einer dunklen Cap. Ob der Radfahrer bei dem Unfall verletzt wurde, ist nicht bekannt.

 Die Polizei Krefeld bittet den Radfahrer zur Klärung des Unfalls, sich unter der Rufnummer 02151/6340 zu melden. Weitere Zeugenhinweise werden ebenfalls unter dieser Rufnummer oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegengenommen. 

(red)