1. NRW
  2. Krefeld

Karneval in Krefeld: Wagen für Rosenmontagszug stehen bereit

Karneval : Wagen für Krefelder Rosenmontagszug stehen bereit

Prinzenpaar Dirk I. und Marita I. haben sich die fertigen Gefährte am Freitag angesehen.

Dirk I. und Marita I. schauen sich in 3,60 Meter Höhe um. „Schön hier, aber ziemlich hoch“, findet das Prinzenpaar. Es nahm am Freitagnachmittag die Mottowagen des Rosenmontagszuges ab. In der Halle an der Vennikelstraße legen Florian Noever und Felix Burandt letzte Hand an Figuren und Farbe der Helau-Gefährte. Während der Prinzenwagen unten noch frisch geweißt wird, zeigen die närrischen Regenten oben: Das Probewinken klappt schon. Jetzt fehlen nur noch die vielen bunten Jecken am Straßenrand. Dafür stehen schon jede Menge Kartons mit Süßigkeiten parat. Was am Samstag noch geliefert wird, sind die frischen Blumenbouquets. Sie veredeln die farbenprächtigen Wagen noch.

Florian Noever hat neue Ideen auf die Räder gebracht. Der Joseph-Beuys-Platz als Dauerbaustelle mit Flatterband ist das Thema eines neuen Wagens. „Bei mir guckt Kaiser Wilhelm oben aus dem Brettergerüst, das die Figur während der Bauarbeiten schützen soll“, erklärt der Künstler. Auf einem Schild steht: „Ich will hier raus.“ Weiteres neues Thema diesmal auf dem Wagen der GKG 1878 ist die „Gute Schule 2020“. Noever erklärt: „An ihr ist Sanierung Hauptfach. Zwei Schüler mit Tornister legen selbst Hand an mit Hammer und Malerpinsel.“

Der Unterbau ist bei jeder Figur oder Darstellung gleich, ob hübsch oder hässlich, dick oder dünn: „Über ein Holzgerüst wird Kaninchendraht modelliert, dann kaschieren wir mit Papier und Knochenleim wie vor 50 Jahren.“ Farbe und Folie geben den Figuren das hübsche Outfit. Nur der Prinzenwagen in Krefeld-Farben ist aus Kunststoff und hält schon acht Jahre. Er zeigt Schmetterlinge, die aus den Krefelder Seidenraupen geschlüpft sind.

Florian Noever muss auf vieles achten. Denn Karneval ist eine ernste Sache. Er weiß viel zu berichten. „Zwei Entwürfe für jeden Wagen lege ich dem Comitée Crefelder Carneval (CCC) im November vor. Um die Weihnachtszeit fange ich mit der Verwirklichung an. Zweieinhalb bis drei Wochen dauert der Neubau.“ Daneben erhalten frühere Wagen eine neue Politur oder der Schriftzug wird geändert. „Wir bunkern alles, was man noch einmal gebrauchen könnte.“ OB Frank Meyer wird auch auf einem Wagen zu sehen sein. Er wirbt für „Krefeld verein(t) für Olympia“. Die großen Vereine sind darauf verewigt: KFC, Pinguine, Ravens, HSG und CHTC. Nur der HTC Blau-Weiß mit seiner Tennis-Bundesliga wurde von den Verantwortlichen wohl vergessen.

Dirk I. und Marita I. fiebern dem Rosenmontag entgegen: „Wenn wir auf dem Sprödentalplatz stehen und die Wagen und Fußgruppen an uns vorüberziehen, wird das ein wunderschönes Erlebnis. Wir freuen uns beide sehr auf die Fahrt danach durch die Stadt mit ihren tollen närrischen Bürgern.“

Übrigens: Auf der Facebook-Seite der Stadt gibt es am Rosenmontag eine Live-Übertragung des Zuges:

facebook.com/krefeld