Siebenjähriger starb im Krankenhaus

Siebenjähriger starb im Krankenhaus

Die Mutter schwebt noch in Lebensgefahr.

Ein tragisches Ende nahm der Unfall am Freitagnachmittag auf der Autobahn 46. Wie die WZ berichtete, hatte ein 46-jähriger Neusser bei Düsseldorf-Süd ein Stauende übersehen und war in einen anderen VW gerast. Ein siebenjähriger Junge und seine Mutter wurden lebensgefährlich, die dreijährige Tochter schwer verletzt.

Obwohl der Junge noch am Unfallort reanimiert und sofort mit einem Hubschrauber in eine Speziaklinik verlegt wurde, erlag er am Abend seinen schweren Verletzungen. Die 35-jährige Mutter befindet sich nach Angaben von Polizeisprecher Markus Niesczery immer noch in einem lebensbedrohlichen Zustand, ist aber stabil. Das kleine Mädchen kann das Krankenhaus vermutlich schon bald wieder verlassen.