1. NRW
  2. Düsseldorf

RSC Schiefbahn gewinnt Elitecup der Radballer

RSC Schiefbahn gewinnt Elitecup der Radballer

„Frisch auf“ organisiert tolles Turnier.

Ein erlesenes Feld kämpfte beim Turnier der besonderen Art um den Radball-Wanderpokal der Bezirksverwaltung 3 Düsseldorf vor 50 Zuschauern in der Stoffeler Schulturnhalle. Alt gegen Jung war das Motto des Turniers.

Gestandene Mannschaften (RSV Waldrems und RC Iserlohn), die vor einigen Jahren noch in der Bundesliga Tore erzielt haben, traten gegen junge aufstrebende Teams an. Ganz besonders hervorzuheben die Mannschaft von RSV Sangerhausen, zweifache U 19 Europameister 2016/2017, Deutscher Meister 2017 und vor kurzem aufgestiegen in die 2. Bundesliga. Kurzfristig eingesprungen für RC Ailingen, das wegen Krankheit absagen musste, ist die junge Mannschaft von RSC Schiefbahn, derzeitig in der Bundesliga etabliert. Natürlich war auch das beste Team des RMSV „Frisch auf“ Düsseldorf — Simon Kolender und Axel Kirner — im Starterfeld dabei. Die Mannschaft Honkongs, die ursprünglich kommen wollte, hatte absagen müssen.

Den stattlichen Siegerpokal, den Herr Walter Schmidt, seines Zeichens Bürgermeister des Stadtbezirks 3, ließen sich die Endspiel-Sieger aus Schiefbahn gerne überreichen — unter dem verdienten Beifall der vielen Zuschauer. Gerne nahm Stefan Kühn, der Vorsitzende des RMSV „Frisch auf“ Düsseldorf einige Dankesworte eines Spielers entgegen, der die hervorragende Veranstaltung lobte. Es wird auf jeden Fall eine Fortsetzung im nächsten Jahr geben. Red