Esbjerg siegt beim FC Tannenhof

Esbjerg siegt beim FC Tannenhof

Guter Sport und viele Zuschauer.

Am Ende jubelten eiskalte Dänen. Der Fußball-Nachwuchs von Esbjerg fB hat am Pfingstmontag das internationale U 16-Fußballturnier des FC Tannenhof gewonnen. Bei hochsommerlichen Temperaturen behielten die Skandinavier in den K.o.-Spielen kühlen Kopf und setzten sich im Finale mit 5:4 nach Elfmeterschießen gegen Hellas Verona durch. Schon im Viertelfinale (gegen Titelverteidiger Borussia Mönchengladbach) und Halbfinale (gegen den Hamburger SV) musste Esbjerg ins Elfmeterschießen und hatte jeweils das glücklichere Ende für sich.

Turnierleiter Kai Schumacher zog nach der Siegerehrung ein positives Fazit einer zweitägigen Veranstaltung, in der er auch zum Improvisieren gezwungen war. Der bereits im Vorfeld aus organisatorischen Gründen abgestimmte Umzug ins Paul-Janes-Stadion erwies sich dabei nicht als Hemmschuh. Insgesamt 700 zahlende Zuschauer übertrafen die Erwartungen der Veranstalter. Als größeres Problem stellte sich die kurzfristige Absage von Besiktas Istanbul dar. Erst am Freitag, also zwei Tage vor Turnierbeginn, teilte der türkische Hauptstadt-Club mit, wegen angeblicher Visa-Probleme nicht kommen zu können. „Dieses Verhalten darf einem Champions League-Teilnehmer nicht passieren“, sprach Schumacher das aus, was sich wohl alle Freunde des Turniers dachten. Mit dem VfB Hilden fand Schumacher auf die Schnelle einen mehr als würdigen Ersatz. Der Lokalmatador erreichte sogar das Viertelfinale, in dem sich die Fortuna als eine Nummer zu groß erwies.

Fortunas U16-Trainer Benjamin Skalnik war mit dem Abschneiden seines Teams hochzufrieden, auch wenn im Halbfinale gegen das körperlich robuste Hellas Verona nach Elfmeterschießen Endstation war. Wir haben in fünf Spielen inklusive des Halbfinales kein Gegentor in der regulären Spielzeit bekommen und auch den späteren Turniersieger mit 1:0 geschlagen. Das war eine sehr gute Leistung von uns“, sagte Skalnik, der Verständnis dafür hatte, dass bei seinen Schützlingen im kleinen Finale gegen den Hamburger SV (0:2) die Luft raus war. Freuen durfte sich zum Abschluss übrigens auch der Gastgeber FC Tannenhof, der sich im Spiel um den vorletzten Platz mit 3:0 gegen die SG Benrath-Hassels durchsetzte.

Mehr von Westdeutsche Zeitung