Karneval in Düsseldorf: Hier geht’s lang beim Rosenmontagszug in Düsseldorf

Karneval in Düsseldorf : Hier geht’s lang beim Rosenmontagszug in Düsseldorf

Alle Sperrungen und der Zeitplan im Überblick. Der Zoch startet gegen 11.20 Uhr an der Corneliusstraße.

Die Folgen der neuen Streckenführung des Rosenmontagszugs im Überblick:

Aufstellort ist an der Mecumstraße - ab Auf’m Hennekamp, Erasmusstraße bis Corneliusstraße/Herzogstraße. Die Heranführung der Mottowagen erfolgt ab 8 Uhr aus der Wagenbauhalle am ehemaligen Rheinbahndepot Am Steinberg über Merowingerstraße — Suitbertusstraße — Fruchtstraße — Mecumstraße. Abmarsch des Zuges gegen 11.20 Uhr erfolgen.

Zugaufstellung linksseitig Corneliusstraße — Hüttenstraße — Graf-Adolf-Straße (linksseitig) — Königsallee (Ostseite, ab 12.12 Uhr) — Theodor-Körner-Straße — Heinrich-Heine-Allee — Grabbeplatz — Mühlenstraße — Burgplatz — Marktstraße — Marktplatz (ab 13 Uhr) — weiter Marktstraße — Berger Straße — Carlsplatz — Bilker Straße — Haroldstraße — Hohe Straße — Benrather Straße — Breite Straße — Graf-Adolf-Platz-Friedrichstraße (bis Bilker Allee, gegen 14.18 Uhr).

Entlang des Zugweges müssen Haltverbote beachtet werden. Falschparker werden rigoros abgeschleppt.

Die Auflösung des Zuges erfolgt für Fußgruppen und Kapellen an der Friedrichstraße/Bilker Allee. Pferdegruppen und Gespanne ziehen bis zur Bachstraße.

Ab 7.30 Uhr wird die Merowinger Straße stadteinwärts ab dem Südring gesperrt wird. Die Polizei wird die Querung des Südringes ermöglichen. Auf der Strecke zum Aufstellort findet eine Verkehrsaufklärung und -überwachung statt. Ab 8 Uhr werden rund um den Aufstellort Vorkehrungen getroffen. Dazu gehören die Sperrungen des Kö-Bogen-Tunnels in Richtung der Altstadt und nach Süden in Richtung Berliner Allee. Der Verkehr wird im Tunnel in Richtung Immermannstraße abgeleitet. Die Berliner Allee wird in Richtung Süden ab Graf-Adolf-Straße gesperrt.

Gesperrt werden aus Richtung Süden ab Auf‘m Hennekamp Mecumstraße, Fruchtstraße, Heresbachstraße, Feuerbachstraße, Gogrevestraße, Färberstraße, Vlattenstraße, Erasmusstraße, Oberbilker Allee, Hildebrandtstraße, Corneliusstraße, Morsestraße, Kirchfeldstraße und Bilker Allee.

Ab circa 9 Uhr wird die jeweilige Umgebung der Zugstrecke gesperrt. Ergänzend wird ab 10 Uhr der Rheinalleetunnel in Richtung Düsseldorf am Heerdter Dreieck gesperrt und der Verkehr auf die Theodor-Heuss-Brücke geleitet. Die Zufahrt von der Düsseldorfer Straße oder dem Kaiser-Wilhelm-Ring auf die Rheinkniebrücke bleibt möglich, der Verkehr wird von der Herzogstraße auf die Elisabethstraße oder an der Kavalleriestraße/Wasserstraße in die Haroldstraße, Fahrtrichtung Neusser Straße oder in den Rheinufertunnel Fahrtrichtung Süden abgeleitet. Nach Verlassen und Reinigen des Aufstellortes an der Mecumstraße, Erasmusstraße Corneliusstraße wird die Nord-Süd-Achse bis zur Kaiserstraße wieder freigegeben. Die Aufhebung aller Sperrungen erfolgt nach Lage, Ende aller Sperrungen gegen 19 Uhr.

Mehr von Westdeutsche Zeitung