Oberliga Niederrhein: SC West verpatzt Nachholspiel in Hönnepel

Oberliga Niederrhein : SC West verpatzt Nachholspiel in Hönnepel

Das Team von Marcus John unterliegt mit 0:4.

Düsseldorf. Einen Start zum Vergessen erwischte der SC West in der Fußball-Oberliga. Zum Pflichtspielauftakt im Jahr 2017 ging das Team von Marcus John im Nachholspiel beim Tabellenschlusslicht SV Hönnepel-Niedermörmter mit 0:4 (0:3) baden. Trotz aller Deutlichkeit befand Trainer Marcus John, dass sich sein Team die Niederlage ein Stück weit selbst zuzuschreiben hatte. „Wir hatten in der Anfangsphase die Gelegenheiten, das Spiel in eine andere Richtung zu lenken, haben diese aber nicht genutzt“, analysierte Marcus John.

Schon nach wenigen Sekunden hatte Dennis Ordelheide die Führung für die Oberkasseler auf dem Fuß. Doch die Gäste agierten nicht nur in der Offensive zu naiv, sondern ließen sich auch im Abwehrverbund überrumpeln. Dass „Hö-Nie“ über Konter zum Erfolg kam, war umso überraschender, da es eigentlich der SC West war, der die zum Siegen verdammten Platzherren auskontern wollte.

Mit drei Treffern binnen neun Minuten machte der Tabellenletzte schon vor der Pause alles klar. In der letzten Minute erzielte Aydin Muminovic mit seinem zweiten Treffer an diesem Nachmittag sogar noch das Tor zum 4:0-Endstand. „Das passte irgendwie zu diesem Spiel“, meinte ein enttäuschter Marcus John.

West: Siebenbach - Commodore, Ewertz, Zilgens, Cetin, Mbona (71. Zimmermann), Keseroglu, Omote (63. Tekadiomona), Schreuers (79. Stutz), Deuß, Ordelheide Tore: 1:0 (32.) Thuyl, 2:0 (35.) Mehinovic, 3:0 (41.) Seidel, 4:0 (90.) Mehinovic

Mehr von Westdeutsche Zeitung