1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fortuna Düsseldorf: Mehr als Durchschnitt war das nicht

Fortuna Düsseldorf : Mehr als Durchschnitt war das nicht

Bormuth war der Beste, Sobottka und Ayhan ähnlich gut.

Düsseldorf. Michael Rensing wurde zwar zweimal fast aus heiterem Himmel vom Gegner überrascht, hatte ansonsten aber nur Fußarbeit nach den Rückpässen seiner Verteidiger zu verrichten. Note: 3

Julian Schauerte spielte defensiv mit viel Einsatz, offensiv war seine Mitarbeit kaum erwähnenswert, weil auf der rechten Angriffsseite zu wenig passierte. Note: 4+

Kevin Akpoguma schmälerte seine eigentlich gute Leistung mit kleinen Unkonzentriertheiten und der schwachen Reaktion, als er frei im Fünfmeter-Raum des Gegners an den Ball kam und diesen nicht richtig traf. Note: 3-

Robin Bormuth ist unser Spieler des Tages. Traurig, dass dazu bereits eine solide Leistung reicht, um aus der Mannschaft noch herauszuragen. Der Youngster leistete sich kaum Fehler. Note: 3

Lukas Schmitz überrascht immer wieder. Manche Aktionen sind so unkonzentriert, dass sich der Ball irgendwie allein auf den Weg nach irgendwo zu machen scheint. Und dann hat er auch gute Szenen, die allerdings diesmal zu selten zu sehen waren. Note: 4

Kaan Ayhan rutschte aus der Innenverteidigung auf die Sechs und lieferte dort eine solide Vorstellung bis zu seiner schweren Verletzung am Auge ab. Aber auch er kann wesentlich mehr, wenn er sich mehr zutrauen und manchmal das Risiko suchen würde. Note: 3

Ihlas Bebou wäre nach dem Willen vieler Zuschauer am besten zur Pause in der Kabine geblieben. Er zögerte, zauderte und verlor dann den Ball, wenn sich dann doch mal entschied, etwas auf eigene Faust zu machen. Note: 4-

Christian Gartner spielte eifrig, arbeitete viel. Und wer viel arbeitet, dem unterlaufen auch mehr Fehler als Spielern, die sich eher zurückhalten. Doch effektiv war sein Werk an diesem Tag nicht. Note: 4+

Marcel Sobottka war zumindest anzumerken, dass er unbedingt wollte. Ihm gelang auch unwesentlich mehr als vielen seiner Mitspieler. Seine Chance in der Schlussminute sollte er allerdings das nächste Mal nutzen. Note: 3

Oliver Fink hatte einen schlechten Tag erwischt. Schon in der Anfangsphase spielte er einen kapitalen Fehlpass. Er kämpfte zwar unermüdlich, doch ihm gelang nicht allzu viel. Note: 4-

Rouwen Hennings gibt sein Bestes und rackert, aber das ist im Moment zu wenig. Ihm fehlt vorne aber auch die Unterstützung. Note: 4

Özkan Yildirim brachte ein wenig Schwung ins Spiel. Richtige Ideen waren aber auch bei ihm Mangelware. Note: 3-

Schiedsrichter Günsch lag zu oft falsch, ganz große Fehler gab es aber nicht. Note: 4