1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorfer Bürger sorgen sich um Grundwasser

Bodengifte : Bürger sorgen sich um Grundwasser

Bilk/Unterbilk Stadt informiert am 3. September.

Nach dem Brand einer Grundwassersanierungsanlage in der Martinstraße im Juni 2019 sorgen sich nun die Anwohner um die Qualität ihres Grundwassers. Sie möchten wissen, ob Gifte dabei in den Boden gelangt sind. Schließlich befindet sich auch in unmittelbarer Nähe eine Kita. Nun hat das Umweltamt am Dienstag, 3. September, zu einer Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema Grundwassersanierung eingeladen. Beginn ist um 18 Uhr im Forum St. Martin, Neusser Straße 88.

Hintergrund: In Teilen von Bilk und Unterbilk ist das Grundwasser mit Chrom und Chlorierten Kohlenwasserstoffen (CKW) belastet. Untergeordnet wurden zudem perfluorierte Tenside (PFT) nachgewiesen. Die Belastungen stammen von unterschiedlichen Eintragsstellen. Große Teilbereiche der Verunreinigung werden von der Stadt saniert. Hierzu wurde bereits im Juli 2008 eine großtechnische Grundwassersanierungsanlage an der Martinstraße 30 in Betrieb genommen. Hier kam es im Juni 2019 zum technischen Defekt und schließlich zum Feuerwehreinsatz. A.V.