Rückkehr in den Job: Das ist wichtig

Rückkehr in den Job: Das ist wichtig

Offene Sprechstunde am Donnerstag im BiZ in Bergisch Gladbach.

Rhein.-Berg. Kreis. Am Donnerstag, 14. Juni, von 17 bis 18 Uhr, findet im Berufsinformationszentrums (BiZ) der Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach, Bensberger Str. 85, eine offene Sprechstunde rund um das Thema „Rückkehr in den Beruf“ statt.

Sie sind momentan wegen Erziehungs- oder Pflegezeiten zu Hause? Sie möchten gerne wieder arbeiten, wissen aber nicht, wie das funktionieren soll? Welche Qualifizierungen erforderlich sind, um verpasste Entwicklungen nachzuholen. Wie das mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelingen kann? Das Informationsbedürfnis zu Fragen der beruflichen Rückkehr und diesbezüglicher Unterstützungsmöglichkeiten ist häufig sehr groß. Vieles muss überlegt, überprüft und organisiert werden. „Erziehende und Berufsrückkehrende sind meistens gut qualifiziert und hoch motiviert, aber manchmal fehlt ihnen eine Information oder ein Impuls um den eigenen Weg auf den Arbeitsmarkt zu finden“, sagt Marita Franssen, Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach, „hier kann ein Beratungsgespräch die Orientierung erleichtern und helfen, die eigene Richtung zu entwickeln.“ Die Beratung ist kostenlos — eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung