Luisental: Beginn der Straßensanierung verzögert sich

Luisental: Beginn der Straßensanierung verzögert sich

Statt am kommenden Montag sollen die Bauarbeiten zwischen Ölmühle und Paffenlöh jetzt erst am 20. Juni starten.

Burscheid.. Wie der Landesbetrieb Straßenbau NRW mitteilt, wird sich die geplante Sanierung des Teilstücks der Landstraße 359 zwischen Luisental/Ölmühle und Paffenlöh einige Tage verzögern. Grund hierfür sind „Terminprobleme an anderen Stellen.“

Geplant war wie berichtet, mit den Straßenarbeiten am Montag zu beginnen. Jetzt soll mit der Baumaßnahme erst am Mittwoch, 20. Juni begonnen werden. Solange bleibt die Durchfahrt im Bereich zwischen Luisental/Ölmühle und Paffenlöh noch gewährleistet.

Mit Beginn der Straßenbauarbeiten wird die Straße — bis auf den Anlieger- und den Schulbusverkehr — komplett gesperrt. Das hat zur Folge, dass der Linienbusverkehr (Linie 252) umgeleitet wird und über Blasberg und Nagelsbaum nach Burscheid fährt. Die Haltestellen Herkensiefen, Ölmühle und Luisenstraße entfallen in dieser Zeit ersatzlos. Die Haltestellen Mittelstraße werden durch die Haltestellen Friedrich-Goetze-Straße ersetzt. Lediglich der Zusatzwagen morgens für den Schülertransport kann normal fahren. Die Änderungen sind auf der Webseite des Busunternehmens einsehbar

Die Fräsarbeiten und das Einziehen der neuen Fahrbahndecke werden voraussichtlich bis Ende Juni andauern. Nicht auszuschließen ist aber, dass es witterungsbedingt zu Verzögerungen kommen kann.

Eine Umleitung über die Hilgener Straße und Hauptstraße ist mit Gelben Tafeln ausgewiesen. Anlieger des betroffenen Bereiches können nach Angabe von Straßen.NRW weiterhin ihre Grundstücke erreichen. Red

wiedenhoff.com/index.php/7-news/2-meldung

Mehr von Westdeutsche Zeitung