An neun Standorten können die Burscheider auf Autofahrer warten: Jetzt sind alle Mitfahrer-Bänke aufgestellt

An neun Standorten können die Burscheider auf Autofahrer warten: Jetzt sind alle Mitfahrer-Bänke aufgestellt

An neun Standorten im Stadtgebiet können Burscheider auf Autofahrer warten.

Nachdem am 24. Oktober wie berichtet in der Ortschaft Ösinghausen die erste Mitfahrerbank  von der Nachbarschaft  und Akteuren feierlich eingeweiht wurde, sind in der vergangenen Woche acht weitere „Anhalter-Stellen“, teilweise mit neuen Bänken, im Stadtgebiet eingerichtet worden. Ab sofort laden damit neun besonders ausgewiesene Standorte zum „Anhalten“ ein. Das von der Covestro geförderte Projekt ist somit vollständig in Burscheid umgesetzt.

Wer nicht mobil ist, und beispielsweise eine Mitfahrgelegenheit in die Innenstadt (oder aus ihr heraus) sucht, findet nun eine Bank an folgenden Stellen: Burscheid Rathaus (Seiteneingang Ewald-Sträßer Weg), Hilgen (Raiffeisenplatz), Ösinghausen (Ecke Rotdorn- Kastanienallee),  Ösinghausener Straße (Dünweg), Großbruch, Dierath (Schulbushaltestelle), Großhamberg (Schulbushaltestelle), Dürscheid (Sängerheim) und Grünscheid (Nähe Schulbushaltestelle).

Das Prinzip der Mitfahrerbänke ist einfach: An den Sitzbank-Standorten sind spezielle Schilder zum Aufklappen aufgestellt. Damit können verschiedene Zielorte angezeigt werden. Vorbeifahrende Autofahrer erkennen das gewünschte Ziel des Wartenden und können entscheiden, ob sie die Person, die auf der Bank sitzt, mitnehmen möchten. Will jemand nicht mit einem Fremden mitfahren, kann er warten, bis ein bekanntes Gesicht im womöglich nächsten Auto anhält. Auch wenn man sich noch nicht kennt, könne sich dies laut Stadt schnell ergeben und es könnten sich so praktische Fahrgemeinschaften bilden. Menschen, die im Alltag weniger mobil sind, könnten so Mobilität gewinnen.

Mitfahrerbänke von
Covestro gespendet

Finanziert wurde das Projekt für den gesamten Rheinisch-Bergischen Kreis von Covestro. In die Organisation des Gesamtprozesses wurde die Geschäftsstelle Leader Bergisches Wasserland einbezogen. Die Planung und Umsetzung vor Ort wurde von den jeweiligen Kommunen realisiert. Red

Weitere Informationen rund um das Burscheider Projekt sowie den Flyer erhalten Interessenten auf der städtischen Homepage unter www.burscheid.de /Suchbegriff: Mitfahrerbänke

Mehr von Westdeutsche Zeitung