Elberfeld.: Mary O’Donnell liest im Swane Café

Elberfeld. : Mary O’Donnell liest im Swane Café

Die irische Schriftstellerin besucht die Stadt im Rahmen eines Kulturprogramms.

Die irische Schriftstellerin Mary O‘Donnell kommt nach Wuppertal. Sie liest am Dienstag, 3. Dezember, im Swane-Café (Luisenstraße 102a) aus ihren Werken. Die Veranstaltung ab 19 Uhr ist in englischer Sprache. Der Eintritt ist frei.

Bücher auf den Osteraufstand und den Nordirlandkonflikt

Mary O’Donnell wird aus ihren neuesten Büchern lesen: „Empire“ (2018) ist ein historischer Kurzgeschichten-Roman, in dem der irische Osteraufstand von 1916 aus der Sicht von sehr unterschiedlichen Figuren präsentiert wird und dabei in einem ganz neuen Licht erscheint; „Where They Lie“ (2014) ist ein hochaktueller Roman zum Nordirlandkonflikt und seinen Nachwirkungen bis heute.

Die Autorin wurde 1954 in County Monaghan, an der nordirischen Grenze geboren. Nach dem Studium der Germanistik und Philosophie an der Universität Maynooth arbeitete sie als Lehrerin. Ab 1988 war sie Theaterkritikerin beim Sunday Tribune und schrieb auch für die Irish Times und den Irish Independent. Mary O’Donnell lehrt kreatives Schreiben an der Universität Galway.

Sie tritt im Rahmen des Kulturprogramms „Irish Itinerary“ auf. Dieses Kulturprogramm schickt irische Autoren, Künstler sowie Regisseure auf Reisen in europäische Städte. Dr. Katharina Rennhak, Professorin für Anglistik/Literaturwissenschaften an der Bergischen Universität Wuppertal, koordiniert die deutsche Route des Programms.