Jetzt täglich Kontrollen Eiszapfen von Blombachtalbrücke auf A1 bei Wuppertal gekracht: Das war der Grund

Wuppertal · Die A1 bei Wuppertal musste am Wochenende gesperrt werden, nun gibt es tägliche Kontrollen. Straßen.NRW hat eine marode Stelle entdeckt.

 Am Sonntag haben Mitarbeiter von Straßen NRW die Blombachtalbrücke mit einem großen Kran untersucht.

Am Sonntag haben Mitarbeiter von Straßen NRW die Blombachtalbrücke mit einem großen Kran untersucht.

Foto: Tim Oelbermann

Die Eiszapfen an der Blombachtalbrücke, wegen denen die A1 zwischen dem Kreuz Nord und Ronsdorf am Wochenende gesperrt werden musste, sind durch eine marode Leitung entstanden, sagt Nilgün Ulbrich vom Landesbetrieb Straßen NRW. Ein Gummischlauch war gerissen. Die Stelle wurde erst einmal abgedichtet und soll bald repariert werden, bis dahin wird sie täglich kontrolliert.