Florian Mayer in Monaco ausgeschieden

Florian Mayer in Monaco ausgeschieden

Monte Carlo (dpa) - Florian Mayer ist als letzter deutscher Tennisprofi beim Mastersturnier in Monte Carlo ausgeschieden. Der Bayreuther unterlag in seiner Zweitrundenpartie dem Portugiesen Frederico Gil überraschend klar mit 5:7, 1:6.

Nur im ersten Durchgang konnte der Weltranglisten-35. mit dem Qualifikanten mithalten, danach war Gil eindeutig der dominierende Mann auf dem roten Sand in Monaco. Mayer stand erstmals seit 2007 im Hauptfeld bei dem mit gut 2,2 Millionen Euro dotierten Turnier.